Sevilla/Burnaby. Der beste Spieler bei FIFA 17 heißt nicht Messi oder Ronaldo, sondern Heiko Westermann. Das gab EA Sports unlängst auf einer Pressekonferenz bekannt: „Heiko Westermann ist das neue Aushängeschild der FIFA Reihe. Er vereint fußballerische Weltklasse mit einem attraktiven Erscheinungsbild, das gut zu vermarkten ist.“, so der EA Sprecher Steven Mc Sullivan.

Der Offensiv Allrounder von Betis Sevilla hat mit einem Wert von 95 die höchste Dribbelstärke im Spiel, was auch dem Beta-Tester Thomas „Icke“ Häßler aufgefallen ist: „Es ist eine wahre Freude mit Heiko durch die gegnerischen Abwehrreihen zu tänzeln und dann den Abschluss zu suchen. Wenn man dann Manuel Neuer mit einer flinken Drehung ins Leere springen lässt macht das einfach nur Spaß.“ Man muss kein großer Könner sein, um mit HW4 Verrückte Sachen auf dem Platz zu machen: „Sogar mein Hund hat schon mit ihm geknipst, als er in den Controller gebissen hat“, erzählt uns Häßler.

Bei so vielen Toren darf das Jubeln natürlich nicht vergessen werden: Der von EA voreingestellte Jubel ist der legendäre HW4 Purzelbaum mit anschließendem Katzenbuckel. Die Vorfreude auf FIFA 17 wächst auch bei Kommentator Wolff Fuss: „Ich bin richtig heiß auf das Spiel. Die FIFA Fans können sich schonmal auf ein langgezogenes WEEEESSSTEEEERMAAAANNN von mir freuen, wenn Heiko kurz hinter der Mittellinie an den Ball kommt und abziehen könnte.“

Die Ultimate Karte von HW 4 wird aktuell vor Release des Spiels mit Optionsscheinen im Wert von mehreren Milliarden FIFA-Coins gehandelt.

 

Advertisements